Zahnpflege bei Hund & Katze

Zahnpflege beim Hund is genauso wichtig wie die Zahnpflege für die Katze,
denn Mundhöhlenerkrankungen sind die häufigsten Erkrankungen bei Hund und Katze überhaupt.
Dazu gehören Zahnfehlstellungen, Mundhöhlenentzündungen, Zahnstein und Karies.
Laut Statistik weisen vier von fünf Hunden und Katzen im Alter von sechs Jahren hochgradige Zahnerkrankungen auf.
Informationen von www.vet-dent.com
Diese führen nachweislich zu Schädigungen an Herz, Leber und Nieren. Aufgrund des Entzündungsherdes in der Mundhöhle verschlechtert sich also der allgemeine Gesundheitszustand des Tieres, das Immunsystem wird geschwächt und ist somit anfälliger für andere Erkrankungen. Diese Konsequenzen sind bei entsprechender Behandlung durch den Tierarzt und guter Vorsorge des Tierhalters vermeidbar. Zur Vorsorge gehört unverzichtbar auch das Zähne putzen. Geeignete Kauartikel zusätzlich, unterstützen die Zahnreinigung ebenso. Bei der BARF Fütterung (Rohfütterung) ist die Fütterung von rohen fleischigen Knochen zu empfehlen, denn das hilft ebenfalls sehr gut gegen Zahnstein und andere Ablagerung auf den Zähnen.

So sieht ein Zahnpflege-Set für Hunde aus.
A = Zahnfleisch-Massagebürste für den Finger: fördert die Durchblutung und verhindert Zahnfleisch-Rückbildung
B = Zahnbürste für den Finger: ideal zur Eingewöhnungsphase geeignet & für empfindliche Hunde
C = Zahncreme für Hunde mit Minzgeschmack (gibt es in versch. Ausführungen z.B. mit Fleischgeschmack)
D = großer Bürstenkopf für die Vorderzähne
E = kleiner Bürstenkopf für Backenzähne

Anwendung: Die Zahncreme auf die Zahnbürste drücken und die Zähne des Tieres vorsichtig damit putzen. Am idealsten wäre 1mal täglich die Zähne des Hundes oder der Katze zu putzen, aber nicht öfter wie 2mal täglich.
Wichtig: immer von Rot nach Weiß (von Zahnfleisch zu Zahn) putzen.
Sollte das Tier das Zähne putzen noch nicht gewöhnt sein, gewöhnen Sie ihn langsam an Geschmack und Gefühl, in dem sie kleine Mengen Zahncreme auf die Zähne reiben.
Das Verschlucken dieser Zahncreme ist unbedenklich. Bitte keine Menschen-Zahncreme benutzen!!

Nun sehen Sie sich die Videos an, da sehen Sie genau wie man es richtig macht!

Zähne putzen beim Hund Video

Zähne putzen bei der Katze Video